Corona-Pandemie und Erbschaftsteuer in Österreich

Wiedereinführung der Erbschaftsteuer in Österreich?

Corona-Pandemie und Erbschaftsteuer in Österreich

In Österreich wird seit dem 1. August 2008 keine Erbschaft- oder Schenkungsteuer mehr erhoben. Lediglich bei Grundstücksübertragungen durch Erbschaft oder Schenkungen fällt eine Grunderwerbsteuer an. In Folge der COVID-19-Pandemie wird zur Finanzierung der Krisenfolgen in Österreich die Wiedereinführung einer Erbschaftsteuer diskutiert. Deutsche, die über Vermögen in Österreich verfügen, sollten diese Entwicklung im Blick behalten und gegebenenfalls frühzeitig reagieren, um Steuerschäden zu vermeiden.

Button Österreich

Das vormals bestehende Doppelbesteuerungsabkommen mit Österreich ist außer Kraft getreten. Bei der eventuellen Wiedereinführung der Erbschaftsteuer in Österreich erscheint es jedoch möglich, dass eine Doppelbesteuerung von deutschem Vermögen in Österreich erfolgen wird.

Rufen Sie uns bitte bei Fragen gern an: 0421 566420-0